Ich bin live!
Jetzt anschauen

Impfen mit mRNA

…AUS GEGEBENEN ANLASS…AUS GEGEBENEN ANLASS…AUS GEGEBENEN ANLASS…

Es gibt zur Zeit viele Artikel zum Thema mRNA (messenger Ribonucleic Acid) Impfstoffe.

Dabei wird sogar darüber diskutiert, ob der Impfstoff die menschliche DNA verändert und man spricht teilweise sogar von Gen-Therapie.

Dazu möchte ich folgendes sagen

messenger RNA – zu deutsch Botenribonukleinsäure – ist normalerweise nur die Abschrift eines, im Zellkern verschlossenen, Abschnitts der DNA. Mit den in der Zelle vorhandenen Enzymen kann nur der Weg aus dem Zellkern heraus beschritten werden.
Um RNA-Code in die DNA einfügen zu können, benötige ich zuerst einmal mindestens die reverse Transskriptase (Ein Enzym, das RNA-Viren benutzen, um ihr Viren-Erbgut in DNA-Code  umzuschreiben), die aber normalerweise nicht in unseren Zellen vorkommt.

Darstellung der Proteinsynthese in der Zelle
Der Weg der Info von DNA zu mRNA zu Ribosom

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/fb/MRNA-interaction.png
mRNA
– messenger:
Per Transskription wird eine Abschrift der DNA in Form von RNA angefertigt
tRNA
– transport:
Transportiert genau eine bestimmte Aminosäure für das Protein zum Ribosom und bindet genau an das Codon in der mRNA passend zur Aminosäure
rRNA
– ribosomal:
Die Proteinfabrik. Sie sitzt im endoplasmatischen Retikulum im Zellinneren. Sie besteht zum Teil aus RNA und zum Teil aus Protein

Die in der Impfung verwendete RNA Sequenz codiert für den Schlüssel, mit dem das Corona-Virus in die Zielzelle gelangt. Wenn also meine Immunglobuline an diese Spikes sich heften, machen sie nicht nur mein Immunsystem auf das Virus aufmerksam, sondern könnten auch die Spikes in ihrer Funktion behindern.

Nichts desto trotz muss aber darüber nachgedacht werden, ob es nicht doch zu überschießenden Reaktionen des Immunsystems kommen könnte.

Auch wird auf Kreuzallergien hingewiesen: Dieses Problem besteht generell bei einer Vakzination/Impfung. Es gehört zur Kosten-Nutzen-Kalkulation, sprich:

• Wie gefährlich ist die Erkrankung, gegen die ich geimpft werde?
• Wie wahrscheinlich ist es, dass ich an ihr zu diesem Zeitpunkt erkranke?
• In welcher Häufigkeit treten Nebenwirkungen auf?
• Und wie gravierend sind diese? (Vor allem Langzeitfolgen.)

Was diese Neuentwicklung interessant macht, ist die Möglichkeit, neuen Impfstoff möglichst einfach und zeitsparend zu drucken. Da man die auszudruckende RNA-Sequenz schnell ändern kann, könnte man schnell auf mögliche Mutationen reagieren.

https://en.wikipedia.org/wiki/Messenger_RNA
https://www.rnd.de/gesundheit/corona-impfstoff-wie-riskant-sind-die-vakzine-von-biontech-moderna-und-curevac-O2IINH276FB7JHU6UM77ALOU7I.html
https://praxistipps.chip.de/rna-impfstoffe-so-funktionieren-sie-das-sind-die-risiken_126812
https://transkript.de/news/curevac-stellt-impfstoff-drucker-vor.html
https://www.bmbf.de/de/impfstoffe-aus-dem-drucker-8003.html

print

Affiliates